Sturmtief Eberhard, 17 Einsatzstellen - 10. März 2019

H11-19 | H07-19
H1 - Hilfeleistung nicht eilebedürftig
10. März 2019 - 12:36 Uhr

Einsatz FEZ & Löschzug

Am 10.03.19 gegen 12:36 Uhr wurden die Feuerwehr Horhausen und die FEZ Flammersfeld nach Bürdenbach zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Dieser wurde von der Feuerwehr Horhausen beseitigt. Circa anderthalb Stunden später wurde der Löschzug Flammersfeld in Richtung Orfgen alarmiert. Hier versperrten mehrere Bäume die K17 Richtung Ziegenhain. Noch während der Abarbeitung dieses Einsatzes folgten die nächsten Einsatzstellen in der Verbandsgemeinde. Unter anderem fiel in Niedersteinebach ein Baum in eine Stromleitung. Die K6 von Eulenberg in Richtung Alte Hütte wurde ebenfalls von diversen Bäumen und einem Hochsitz versperrt, so dass hier die Strecke vollgesperrt wurde. Insgesamt wurden 17 Einsatzstellen durch die Einheiten Flammersfeld, Oberlahr und Horhausen abgearbeitet. In den Grenzgebieten kam unter anderem der Löschzug Weyerbusch im Bereich der L276 zum Einsatz. Hier versperrten Nadelbäume die Fahrbahn in Giershausen, Fahrtrichtung Weyerbusch. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde der DRK Ortsverein aus Horhausen nach Flammersfeld zur Bereitstellung am Feuerwehrhaus alarmiert da wichtige Versorgungswege, wie auch unter anderem die B256 im Bereich der Bruchermühle, nicht passierbar waren. Insgesamt dauerte der Einsatz circa 7 Stunden und 30 Minuten.